Süßkartoffel Zupfbrot mit Fetakäse

IMG_1714_thumb-25255B2-25255D

Zutaten:

  • 400g Dinkelmehl
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Pkg Frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz + Pfeffer
  • 80g weiche Butter
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 große  gekochte und pürierte Süßkartoffel –ca. 300g
  • 2 Handvolle Petersilie (fein gehackt)
  • 100g flüssige Butter
  • 150g Feta
  • 2 Frühlingszwiebeln

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und 15 in ruhen lassen. Nun das Mehl, Salz, Pfeffer, die pürierten Süßkartoffel, 2EL gehackter Knoblauch, 1 Bund gehackte Petersilie, 80g weiche Butter und die aufgelöste Hefe miteinander in einer großen Schüssel vermischen, mit einem Küchentuch bedecken und für 2 Stunden an einen warmen Ort wiederrum ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit, die flüssige Butter mit 1 Bund gehackte Petersilie und 2 EL gehackter Knoblauch vermengen und beiseite stellen. Fete in kleine Stückchen schneiden. Die Frühlingszwiebel fein hacken. Nun den Süßkartoffelteig nochmals durchkneten und keine Stücke abzupfen, platt drücken, in die Mitte ein kleines Stück Feta legen, wiederrum überlappen und zu kleinen Bällchen formen. Diese in der Petersilien-Knoblauch Butter wälzen und in die Gugelhupfform legen. Zwischendurch immer wieder mit den Frühlingszwiebel bestreuen.

Wiederrum mit dem Küchentuch bedecken und nochmals 40 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Ofen auf 200°C vorheizen. Den Gugelhupf mit Alufolie bedecken und für 20 min backen, Alufolie abnehmen und nochmals 10 min goldbraun backen.

Zum Dippen würde ich euch eine Joghurt Topfen Creme empfehlen mit frischen Kräutern.

IMG_1702_thumb-25255B2-25255D

IMG_1707_thumb-25255B2-25255D

IMG_1719_thumb-25255B2-25255D

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

2 Comments

  1. Oh, das sieht ja fantastisch aus! Zupfbrot finde ich in der süßen Variante schon toll, aber im Kombination mit Süßkartoffeln und Kräutern, also die deftige Variante, klingt auch vielversprechend!
    Und die Bilder gefallen mir auch sehr, sie machen schon richtig Lust auf Frühling : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    • Hallo Patricia,

      Danke für das Kompliment.

      Ich habe mir ein pikantes Zupfbrot anfangs nicht vorstellen können aber jetzt liebe ich es 🙂 es ist der perfekte Partysnack 🙂 Probier es aus – ich denke du wirst es genauso mögen 🙂

      Lg Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*