Ostercupcakes

IMG_5033

Endlich – Ostern ist für mich ein kleiner Frühlingsbeginn. Heuer habe ich mich ein wenig von verschiedenen Magazinen und Internetseiten inspirieren lassen. Schnell war meine Idee geboren da ich wirklich nicht lange suchen hab müssen. Es ist so einfach – aber die Idee muss man halt dazu haben. Mit ein bisschen einer Deko, wie dieses ultra süßen Häschen, sind wir schon fast in Omas Garten beim Eiersuchen. Das Rezept eignet sich auch super mit Kindern zu backen – da es relativ einfach ist und die Kleinen hätten bestimmt wahnsinnig Freude daran. Probiert es einmal aus.

Zutaten:

  • 150g Butter (zimmerwarm)
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 190g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Apfel
  • Prise Salz

Für das Topping:

  • 500ml Milch
  • 50g Stärke
  • 1 Ei
  • Schuss Vanilleextrakt
  • 70g Zucker
  • eingelegte Marillen (12 Stück)

Für das Frosting das Ei in einer kleinen Schüssel aufschlagen, Stärke, 30g Zucker und 100ml Milch dazugeben und alles glatt rühren. Die restliche Milch, Zucker und Vanilleextrakt aufkochen. Eiermasse angleichen und danach einrühren. Alles aufkochen und eindicken – umfüllen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Backofen auf 170°C vorheizen und ein Muffinblech mit bunten Muffinförmchen auslegen.

Butter, Zucker und Vanille cremig rühren. Eier nach und nach einrühren. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten verrühren und zum Teig geben. Apfel waschen und in 1x1cm schneiden – unter den Teig heben. Teig gleichmäßig auf die Muffins aufteilen und 20 min backen – auskühlen lassen.

Pudding aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Auf den Cupcake verteilen und eine Marillenhälften darauf setzen. So einfach gehts.

IMG_5028

IMG_5030

IMG_5022

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*