Marillen – Schoko Becherkuchen

Marillen – Schoko Becherkuchen

Es ist eigentlich ein bisschen traurig, dass ich meinen Blog jetzt schon 2 Jahre habe aber noch keinen einzigen Becherkuchen gebacken habe. Diesen Kuchen bringt jeder zusammen aber wirklich jeder. Man muss absoulut auf nichts aufpassen – einfach alles in einer Schüssel verrühren und fertig und er ist so unglaublich vielseitig. Ob man nur einen Zitronen Becherkuchen macht oder mit verschiedenen Früchten, Karamell etc. – die Möglichkeiten sind grenzenlos. Und was auch ein riesengroßer Vorteil ist, man hat die Zutaten meistens  Zuhause – also wenn sich mal spontan Besuch ankündigt – ist der Beckerkuchen schnell mal zubereitete.

Zuaten:

  • 1 Becker Naturjoghurt
  • 1 Becher Zucker (ca. 120-150g)
  • 1 Becher Sonnenblumen oder Rapsöl (ca. 150ml)
  • 3 Eier
  • 3 Becker Mehl (ca. 350g)
  • 2 TL Backpulver
  • Abrieb und Saft einer Zitrone
  • Prise Salz
  • Schuss Vanilleextrakt
  • 1 Dose eingelegte Marillen
  • 200g Vollmilchschokolade
  • eventuell Streusel

Backofen auf 170°C Vorheizen und eine Kasten oder Springform einfetten.

Marillen und 150g Schokolade hacken und beiseite stellen.

Restliche Zutaten (Joghurt, Zucker, Öl, Eier, Mehl, Backpulver, Abrieb und Saft der Zitrone, Salz und Vanilleextrakt) zu einem homogenen Teig verrühren. Marillen und Schokolade unterheben und alles in die Backform hießen.

Ca. 50-55 min backen und ein wenig abkühlen lassen.

Restliche Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und entweder mit einem Löffel oder in einem Spritzbeutel über den Teig verteilen. Mit ein paar Streusel verziehen und dann kann der Kuchen schon gegessen werden.

IMG_5181

IMG_5188

IMG_5183

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*