Gugelhupf mit Überraschung

Gugelhupf mit Überraschung

Auch heuer gibt es wieder ein leckeres Rezept für die Mama. Und wie zeigt man seine  Liebe und Dankbarkeit auf eine andere Art und Weise – natürlich durch einen Kuchen aber noch besser ist doch ein Kuchen mit Herz. Ich wollte heuer etwas Besonderes machen, was ich so in der Form noch nie gemacht habe. Ich glaube mit so einem Kuchen ist die Begeisterung sehr groß.

Zutaten:

Für die Herzform:

  • 250g Naturjoghurt oder einen beliebigen Fruchtjoghurt (ich habe Erdbeere verwendet)
  • 4 Eier
  • 300g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 150g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • Schuss Vanilleextrakt
  • rote Lebensmittelfarbe

Für den Rührteig:

  • 250g Naturjoghurt oder einen beliebigen Fruchtjoghurt (ich habe Vanille verwendet)
  • 4 Eier
  • 300g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 150g weiche Butter
  • Schuss Vanilleextrakt
  • 200g Zucker

Sonstiges:

  • Gugelhupfform
  • 30x30cm Backform
  • Herzaustecher oder einen beliebig anderen
  • etwas Butter für die Form
  • eventuell ein paar frische Erdbeeren

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und Backform mit Butter bestreichen.

Für die Herzen – Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren danach den Joghurt dazugeben. Dinkelmehl und Backpulver in einer separaten Schüssel verrühren und zu der Teigmasse geben. Mit der Lebensmittelfarbe wie gewünscht einfärben.

Alles in der Backform verteilen und für ca. 30 – 40 min backen – abkühlen lassen.

Backofen wiederrum auf 180°C vorheizen und Gugelhupfform ausbuttern.

Mit dem Herzaustecher so viele Herzen wie möglich aus dem Teig herausstechen und beiseite stellen.

Für den Rührteig  wiederrum die Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren, danach den Joghurt dazugeben. Dinkelmehl und Backpulver in einer separaten Schüssel verrühren und zu der Teigmasse geben.

1/2 des Teiges in der Form verteilen – nun die Herzen (Verkehrt – da wir beim Anschnitt das Herz in der richtigen Position haben wollen) leicht in den Teig hineindrücken und rundherum verteilen – den restlichen Teig darüber gießen und darauf achten, dass nichts mehr von den Herzen zu sehen ist. In den Backofen geben und für ca. 50-60 min backen. (Falls der Teig zu dunkel wird, einfach nach 10-20 min mit Alufolie abdecken). In der Form auskühlen lassen und beim Anrichten mit frischen Erdbeeren und Puderzucker garnieren.

Der Gugelhupf schmeckt auch anstatt des Puderzuckers mit einer Zitronenglasur super. Einfach den Saft einer halben Zitrone auspressen und mit 100-150g Puderzucker verrühren (die Masse soll eine sämige Konsistenz haben).

IMG_5194

IMG_5196

IMG_5207

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*