Giotto Whoopie

Giotto Whoopie

Nachdem Sally von  Sallys Welt aufgerufen hat mit Giotto ein Rezept zu zaubern – habe ich nicht lange nachgedacht und mir meine Packungen Giotto gekauft. Ich habe ein wenig in Internet recherchiert und wollte unbedingt etwas backen, was es so im Internet noch nicht gibt. Giottotorten gibt es wie Sand am Meer – daher habe ich mich für einen Whoppie (ein Trend aus Amerika – eine Mischung aus Keks und Kuchen) entschieden. Durch die leichte Creme bleibt dieser super saftig. Eine perfekte kleine Sünde.

Zutaten für ca. 12 Stück

  • 100g geschmolzene Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100g Zucker
  • 125g Joghurt
  • 75ml Milch
  • 1 Stange Giotto
  • 80g gemahlene Haselnüsse
  • 200g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Prise Salz

Zuataten für die Creme

  • 4 Stangen Giotto
  • 250g Topfen (Quark)
  • 50g Puderzucker
  • 200ml geschlagenes Schalgobes (Sahne)

Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Teig das Ei, Eigelb, Salz und Zucker schaumig rühren. Milch, Joghurt und geschmolzene Butter hinzufügen. Giotto in einem Mixer zerkleinern und mit Mehl, Backpulver, Natron und gemahlenen Haselnüssen unter den Teig rühren. Alles in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig (mit viel Abstand – am besten auf 2x oder 3x backen) auf das Backblech spritzen (den Teig auf 24 Hälften aufteilen) Im Backofen für 10min backen und komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit während die Whoopies auskühlen können wir die Creme herstellen. Giotto wiederum zerkleinern und mit den übrigen Zutaten (Topfen (Quark), Puderzucker und Schlagobers (Sahne)) verrühren. In einen Spritzbeutel füllen – so ist es leichter die Creme auf den Whoopies zu verteilen.

Jetzt jeweils auf einen Whoopie die Creme spritzen und einen anderen darauf setzen. Hübsch mit Giottokugel dekorieren und reinbeißen.

 

IMG_5043

IMG_5069

IMG_5055

IMG_5079

Viel Spaß beim Nachbacken

Bis Bald – Liebe Grüße

eure Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*